3D-Druck Consulting

Beratung

3D-Druck Consulting vom Fachmann. Wir beraten und begleiten Sie bei der Einführung oder Optimierung additiver Fertigungsverfahren in Ihrem Unternehmen. Durch unsere Kooperation mit verschiedenen renommierten 3D-Drucker- und Materialherstellern finden wir in unserem Portfolio immer die richtige Kombination aus Fertigungsprozess und Material, um Ihre Probleme optimal zu lösen. Im After-Sales Bereich unterstützen wir Sie mit Sondermaterialien, Materiallogistik und technischem Support.

Viele Jahre Erfahrung und unzählige erfolgreich abgeschlossene Projekte sprechen für sich; bei uns sind Sie richtig. Herstellerunabhängig, lösungsorientiert und immer mit dem Kunden im Fokus – Unternehmensberatung, wie sie sein soll!

Kurze Einführung in die additiven Fertigungsverfahren

FDM – Fused Deposition Modeling – Kunststoffdraht, auch Filament genannt, wird mittels Extruder schichtweise aufgetragen und formt so das Bauteil.

DLP – Direct Light Processing – Ein photoaktives Resin wird schichtweise mittels UV-Licht ausgehärtet.

SLS – Selective Laser Sintering – Kunststoffpulver wird mittels Laser auf ein Bauteil aufgeschmolzen.

3D-Druck Projektbeispiel 1 – Persönliche Schutzausrüstung

Snap-Fit Baugruppe nach 50 Steckzyklen

Ein Hersteller für persönliche Schutzausrüstung möchte seine Kapazitäten im Bereich Prototypenbau erweitern und sucht eine Ergänzung zu seinen bereits vorhandenen FDM Druckern. Da es sich bei den nun zu druckenden Baugruppen hauptsächlich um Kleinteile zur Snap-Fit Montage handelt, fiel die Wahl recht schnell auf einen DLP-Drucker in Kombination mit einem speziell für solche Bauteile ausgelegten Resin.

Zunächst wurden in unserem Hause einige Musterteile gedruckt, um zu evaluieren, ob die Optik dem Produktmanagement zusagt. Im Anschluss folgte eine einmonatige Testphase mit einem Anycubic Photon S aus unserem Mietprogramm. Nach den positiven Ergebnissen der Testphase ist nun die Beschaffung eines Zortrax Inkspire geplant.

3D-Druck Projektbeispiel 2 – Elektronikentwicklung & Fertigung

3D-Druck Consulting - Bestückhilfe für Leiterplatten

Ein Elektronikentwickler mit angeschlossener Kleinserienfertigung sucht nach Optimierungspotenzial mithilfe additiver Fertigungsverfahren. Zusammen haben wir ein Hybridkonzept aus Inhouse FDM Druck und einem externen Dienstleister für Teile im SLS Verfahren entwickelt. Inhouse können so einfach, schnell und unkompliziert erste Entwurfsmuster und Produktionshilfsmittel erstellt werden. Für Endkundenteile und hochwertigere Prototypen wird dann kostenoptimiert auf einen externen Dienstleister zurückgegriffen.

3D-Druck Projektbeispiel 3 – Kontinuierliche Kleinserienfertigung

3D-Druck Consulting - Zortrax Apoller Sample Part

Auch in der Kleinserienfertigung von Kunststoffteilen kommt aufgrund des (vermeintlichen) Mangels an wirtschaftlichen Alternativen häufig Spritzguss mit Aluminiumformen zum Einsatz. Doch auch diese haben trotz ihres Preises von durchschnittlich 5.000-10.000€ nur eine begrenzte Lebensdauer. Zudem sind sie unflexibel bei iterativen Designanpassungen, haben gewisse Vorlaufzeiten und auch immer eine Mindestabnahmemenge beim Spritzgießer.

Auch hier kann aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten der Einsatz von 3D Druck in Kombination mit einer chemischen Nachbearbeitung der gedruckten Teile durchaus sinnvoll sein. Mithilfe der innovativen SVS (Solvent Vapor Smoothing) Technologie unseres Partners Zortrax lassen sich einfach und prozesssicher serientaugliche Kunststoffteile herstellen, die allen Anforderungen an Oberflächenbeschaffenheit und Optik genügen. Dabei liefert ein entsprechender 3D Drucker einen ähnlichen Gesamtoutput an Teilen übers Jahr bei höherer Flexibilität und spätestens ab dem 2. Jahr einer geringeren Total Cost of Ownership verglichen mit den entsprechenden Spritzgussformen.

Konstruktion und Entwicklung

Auch abseits unseres 3D-Druck Schwerpunktes, in der Elektronik- und Softwareentwicklung sowie der CAD-Konstruktion stehen wir mit Rat und Tat zur Seite – entweder persönlich oder unter Vermittlung eines passenden Spezialisten aus unserem Netzwerk.

Intelligente Materialflusslösungen

Unser innovatives Bestellsystem „M-Flow“ optimiert Ihre Bestellprozesse für 3D-Druck-Verbrauchsmaterialien wie Filament und Resin.
Das intuitive Bedienkonzept und die Trennung der Benutzerebenen von Maschinenführer und Einkäufer sorgen für eine messbare Zeitersparnis, reduzieren Fehler im Bestellprozess und Stillstandszeiten. Zur Produktseite

Projektshowcase aus 3D-Druck, Entwicklung und Consulting

Steuereinheit für einen Raketenprüfstand
Kopfteil eines Corona-Faceshields
Material: PLA
Wandhalter für ein Firmenschild
Material: PETG
Konzeptstudie eines neuartigen Raketentriebwerks
Materialien: PLA, PA6
Designstudie eines Raketenbauteils
Material: PETG
Musterteile eines neuartigen Raketentriebwerks
Materialien: PLA, PETG, PA6
IoT Umweltsensor